Archiv

Archiv für August, 2010

Mercedes stellt neuen CLS 2011 auf Pariser Autosalon vor

29. August 2010 Keine Kommentare

Auch in diesem Jahr wird der Pariser Autosalon von zahlreichen Neuvorstellungen begleitet. In den vergangenen Tagen gab der deutsche Autobauer Mercedes bekannt, dass auch der neue CLS 2011 auf dem Autosalon seine Weltpremiere feiern wird. Der viertürige Schönling konnte bereits in der ersten Generation punkten und auf deutliche Erfolge verweisen.

Doch die Anforderungen, die an den neuen Mercedes CLS gestellt werden, sind alles andere gering. Seit 2004 konnten immerhin 170.000 Fahrzeuge der ersten Generation verkauft werden. Nach den Vorstellungen von Mercedes soll der CLS 2011 an diesen Erfolg anknüpfen können. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist der CLS 2011 jedoch um einiges mutiger gezeichnet. Die Optik wirkt bulliger. Zudem kann sich die neue Generation sehr deutlich von der Mercedes E-Klasse distanzieren, was dem Vorgänger in dieser Form nicht gelungen ist. Von der Seite erinnert der CLS 2011 in vielen Formen an einen britischen Roadster aus den 1950er Jahren. Mercedes selbst beschreibt die neue Generation mit einer kultivierten Sportlichkeit und einem faszinierenden Design.

Autoteile vergleichen und Haushaltskasse schonen

28. August 2010 Keine Kommentare

mercedes benz b klasse 300x168 Autoteile vergleichen und Haushaltskasse schonen

Mercedes Benz B-Klasse

Hartnäckig hält sich unter deutschen Autobesitzern die Annahme, dass Autoteile teuer sind. Zweifelsohne können neue Ersatzteile für einzelne Modelle stark zu Buche schlagen. Dass man jedoch nicht zwangsläufig tief in die Tasche greifen muss, beweist Daparto. Daparto ist ein unabhängiger Internet-Marktplatz auf dem Händler Autoteile anbieten können. Verbraucher können mittlerweile aus mehr als 4 Millionen Angeboten zu unterschiedlichen Konditionen wählen. Da auf dem Portal mehrere Händler die eigenen Teile offerieren, können sich Verbraucher auf eine umfangreiche Auswahl verlassen. Möchte man Autoteile vergleichen, findet man mit den Informationen von Daparto eine exzellente Basis.

Der Vergleich der Angebote ist auf dem Portal selbstverständlich unverbindlich und kostenlos. Daparto berücksichtigt bei Gegenüberstellungen von Angeboten neben dem Preis weitere Faktoren, die sich vordergründig auf qualitative Merkmale beziehen. Parallel dazu können sich Verbraucher anhand von Bewertungen anderer Nutzer einen Überblick verschaffen. Dadurch lassen sich vor allem Schwächen von Herstellern und Händlern aufdecken. Nachdem sich Verbraucher für eines der Angebote entschieden haben, wird der Verkauf direkt über den Online Shop des Anbieters abgewickelt.

KategorienUncategorized Tags:

Mercedes legt Hand an E-Klasse an

22. August 2010 Keine Kommentare

Mercedes hat die eigene E-Klasse aufgerüstet. Der neue Top-Diesel des Autobauers leistet satte 265 PS, kann aber trotz seiner Stärke mit einem angenehmen Verbrauch überzeugen. So liegt der Durchschnittsverbrauch auf 100 km bei 6,0 Liter. Die neue Limousine ist satte 1,8 Tonnen schwer und mit einem V6-Dieselmotor ausgestattet. In nur 6,2 Sekunden schafft es der neue Diesel auf 100 km/h.

Die Höchstgeschwindigkeit vom Mercedes E 350 CDI wurde vom Autobauer auf 250 km/h definiert. Durch eine kleine Panne konnten in den vergangenen Tagen die ersten Fotos des Modells auftauchen. Dabei wird bereits auf den ersten Blick deutlich, dass der E 350 CDI um einiges kraftvoller wirkt als der Vorgänger. Wer sich das neue Mercedes Modell leisten kann, sichert sich in jedem Fall ein Fahrzeug, das für Komfort und Fahrspaß gleichermaßen sorgt. Immerhin kostet bereits die Limousine der Serie stolze 51.765 Euro. Etwas teurer ist das T-Modell, das mit 54.978 Euro zu Buche schlägt. Auch weiterhin können Autofahrer zudem auf den bisherigen Spitzen-Diesel zurückgreifen. Dieser wird als E 300 CDI angeboten.

FlĂĽgeltĂĽrer fĂĽr Rennstrecke kann ab sofort bestellt werden

15. August 2010 Keine Kommentare
mercedes blog FlĂĽgeltĂĽrer fĂĽr Rennstrecke kann ab sofort bestellt werden

Mercedes SLS AMG GT3

Mercedes hat mit dem Verkaufsstart des SLS AMG GT3 begonnen. Interessierte Rennteams können den neuen Flügeltürer ab sofort bestellen. Die Auslieferungen für den neuen Rennwagen starten pünktlich zur kommenden Motorsportsaison im Februar 2011. Mercedes bietet den neuen Flügeltürer zum Preis von 397.460 Euro an. Konzipiert wurde der neue Rennwagen sowohl für Sprint- als auch für Rennstrecken. Dabei hat sich der Autohersteller beim Bau des SLS AMG GT3 an das GT3-Reglement der FIA gehalten.

Bisher läuft das Entwicklungs- und Testprogramm für den SLS AMG GT3 planmäßig. Bereits im Juni begann Bernd Schneider mit den ersten Testfahrten. Erstmals wird der Flügeltürer Ende September anlässlich des VLN-Laufs als Rennwagen an den Start gehen. Seine Leistung und das damit verbundene Können kann er auf der Nürburgring-Nordschleife zum Besten geben. Auch Norbert Haug zeigte sich mit Blick auf den SLS AMG GT3 zuversichtlich und erklärte, dass mit dem Flügeltürer eine neue Ära im Mercedes Benz Kundensport beginnt. Das Interesse, das dem neuen Mercedes Rennwagen entgegen gebracht wird, ist so groß, dass nicht alle Anfragen für Bestellungen bedient werden können, erklärt Haug.

Neuer CL 63 AMG setzt auf Hightech-Antrieb

4. August 2010 Keine Kommentare
cl63 mercedes benz Neuer CL 63 AMG setzt auf Hightech Antrieb

CL 63 AMG

Mercedes präsentiert mit dem neuen CL 63 AMG ein High-Performance-Coupé, das mit neuem Hightech-Antrieb und modernem Design überzeugen kann. Sowohl optisch als auch technisch ist das Modell auf dem neuesten Stand. Hervorstechend ist der neu entwickelte Antriebsstrang, der Bestandteil der stilvollen optischen Modifikationen ist. Für Höchstleistungen sorgt der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor, der mit 571 PS aufwarten kann.

Das Drehmoment liegt bei bis zu 900 Newtonmetern. Der CL 63 AMG ist mit dem einzigartigen AMG Speedshift MCT ausgestattet. Das 7-Gang-Sportgetriebe sorgt für die nötige Fahrdynamik, die man von diesem High-Performance-Coupé erwarten darf. Mercedes setzt beim neuen CL 63 AMG aber ebenso auf eine respektable Verringerung von Emissionen und Verbrauch. Auf 100 km verbraucht der CL 63 AMG durchschnittlich 10,5 Liter. Damit verweist er nicht nur die zahlreichen Wettbewerber auf die Plätze sondern ebenso das eigene Vorgängermodell, das mit einem V8-Saugmotor aufwarten konnte. Mercedes ist sich beim CL 63 AMG einmal mehr seiner Sache sicher und beschreibt das neue Modell als den Startschuss für eine neue Ära.