Archiv

Archiv für September, 2010

Mercedes S 250 CDI BlueEFFICIENCY ist „sparsamste Luxuslimousine der Welt“

26. September 2010 Keine Kommentare

Der Autobauer Mercedes konnte sich mit dem S 250 CDI BlueEFFICIENCY die Auszeichnung der sparsamsten Luxuslimousine der Welt sichern. Mit der Mercedes-Benz-S-Klasse schafft es das Unternehmen den Effizienz-Maßstab in dem eigenen Segment neu zu definieren. Zum Vorzeigeobjekt gehört dabei der S 250 CDI BlueEFFICIENCY, mit dem sich ein Hightech-Turbodiesel präsentiert. Bei ihm handelt es sich um den ersten Vierzylindermotor in der fast 60 Jahre alten Erfolgsgeschichte der S-Klasse.

Das Modell bietet unter der Haube beachtliche 204 PS. Trotz der starken Leistung ist der S 250 CDI BlueEFFICIENCY überaus sparsam. So schluckt er auf 100 km durchschnittlich 5,7 Liter. Dies entspricht einem CO2-Ausstop von 149 Gramm pro km. Aber auch der neue Mercedes S 350 BlueTEC kann sich sehen lassen. Er bietet einen V6-Diesel, der auf 100 km akzeptable 6,8 Liter benötigt und zugleich mit einer Leistung von 258 PS überzeugen kann. Dank der integrierten AdBlue-Abgasreinigung handelt es sich bei ihm um einen der saubersten Dieselmotoren der Welt.

Mercedes CLS kommt im Januar

19. September 2010 Keine Kommentare

Mercedes plant die Markteinführung der zweiten Generation des CLS für Januar 2011. Gewaschen haben sich vor allem die Preise der neuen Generation. Immerhin wird der Preisabstand des viertürigen Coupés zur E-Klasse satte 15.000 Euro betragen. Zunächst werden der CLS 350 CDI Blue Efficiency mit einem 3,0-Liter-Sechszylinder-Dieselmotor und mit einem 3,5-Liter-Sechszylinder-Benziner zu haben sein.  Letzterer wird mit satten 306 PS unter der Haube stolze 64.617 Euro kosten. Ein wenig günstiger ist die Dieselvariante, die mit 63.427 Euro zu Buche schlagen wird. Der Aufschlag zum Benziner ist jedoch durchaus moderat.

Immerhin bietet dieser in der Serienausstattung auch ein Start-Stopp-System. Auf 100 km soll der Benziner nach Angaben von Mercedes zudem nur angemessene 6,8 Liter Super verbrauchen. Der Vorgänger schluckte auf dieser Distanz stolze 9,1 Liter. Auch der Diesel kann sich hinsichtlich des Verbrauchs sehen lassen, wobei dieser bei 100 km zwischen 6,0 und 6,1 Liter schwankt. Bereits ab März wird sich der zweiten Generation ein neuer Vierzylinder anschließen. Der Mercedes CLS 250 CDI Blue Efficiency soll zum stolzen Preis von immerhin 59.857 Euro angeboten werden.

Daimler beginnt Tests zu neuem Verkehrsprojekt

12. September 2010 Keine Kommentare

Der Autobauer Daimler, der mit der Marke Mercedes-Benz zu den erfolgsreichsten Anbietern auf internationaler Ebene gehört, setzt erneut auf ein neues Verkehrsprojekt. Dabei wählt der Konzern abermals Neu-Ulm als Testfläche. Unter dem Namen Car2gether bietet Daimler ein gemeinsames Auto für die Öffentlichkeit an. Car2gether ist der Nachfolger des Projektes Car2go, mit dem es Daimler vor kurzer Zeit gelang für Begeisterung zu sorgen.

Die Testphase von Car2gether soll nach Angaben von Daimler am 18. September beginnen. Voraussichtlich wird sie bis Juli 2011 laufen. Über die Website von Car2gether können sich Menschen, die eine Mitfahrgelegenheit suchen oder eine Fahrt anbieten möchten, registrieren. Im Anschluss kann ein eigenes Profil mit Foto, Handynummer und verschiedenen Informationen angelegt werden. Das Ziel von Car2gether ist es, die verschiedenen Fahrangebote und Mitfahrwünsche zusammenzubringen. Ob das Angebot letztlich auch auf den Markt gehen wird, hängt von den Ergebnissen der Testphase ab. Pro Minute Fahrzeit fällt ein Kostenaufwand von 9,5 Cent an.

Mercedes Absatz profitiert von Käufern in China und den USA

5. September 2010 Keine Kommentare

Mercedes kann auch weiterhin von der großen Nachfrage in China und den USA profitieren. Die Käufer der Länder sorgten erneut für eine positive Absatzentwicklung. Allein im August konnte der Konzern auf internationaler Ebene 86.800 Modelle verkaufen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einem Wachstum von 18,5 Prozent. Ein deutliches Plus erreichte Mercedes in China, wo im August insgesamt 13.400 Fahrzeuge verkauft werden konnten. Dies ist doppelt so viel im August 2009. Einen Anstieg von 10 Prozent schaffte Mercedes in den USA, wo 18.800 Fahrzeuge an den Mann oder die Frau gebracht werden konnten.

Doch nicht nur im Ausland ist Mercedes auf einem guten Weg. Auch in Deutschland konnte die Marke nach einigen schwachen Monaten einen gewissen Aufwind spüren. So wurden hierzulande im August insgesamt 15.800 Fahrzeuge verkauft. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Wachstum von satten 17 Prozent. Joachim Schmidt, der als Vertriebschef bei Mercedes arbeitet, erklärte in Stuttgart, dass man auch in den kommenden Monaten mit einer positiven Entwicklung rechnet. So rechnet der Autobauer damit, dass der Absatz im laufenden Jahr im zweistelligen Bereich zulegen wird.

KategorienMercedes Tags: , ,