Archiv

Archiv für November, 2010

Mercedes sichert sich Dreifachsieg bei Auto Trophy 2010

28. November 2010 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer Mercedes hat sich bei der Auto Trophy 2010 einen Dreifachsieg gesichert. 103.848 Leser haben bei der „Auto Zeitung“ die besten Fahrzeuge in mehreren Kategorien gewählt. Bereits zum 23. Mal wurde die Auto Trophy 2010 verliehen. Zum besten Modell der Oberklasse wurde der Mercedes CLS gewählt. Den ersten Platz sicherte sich auch der Mercedes SLS AMG. Er wurde zum zweiten Mal in Folge als bester Supersportwagen ausgezeichnet. Der Konzern konnte sich ebenso bei der besten Werbung des Jahres durchsetzen. Mit der SLS AMG-Kampagne „Ist das noch ein Auto?“ sicherte sich der Autobauer die begehrte Auszeichnung.

Überrascht zeigte sich das Team von Mercedes über die Auszeichnung für die beste Werbung. Mehrfach hat sich Mercedes in den vergangenen Monaten mit seinen Modellen bei Preisverleihungen durchsetzen können. So wurde das viertürige Coupé des Herstellers bereits im August  mit dem Goldenen Lenkrad geehrt. Die Neuauflage des CLS begeisterte die Leser mit einem faszinierenden und zugleich sinnlichen Design.

Mercedes stellt dritte Generation des SLK im Januar 2011 vor

18. November 2010 Keine Kommentare

Im Januar 2011 wird Mercedes erstmals die dritte Generation des SLK vorstellen. Das zweisitzige Schaltdachcabrio soll auf der Detroit Motor Show, die vom 15. bis 23. Januar 2011 stattfinden wird, präsentiert werden. Optisch erinnert der neue Mercedes SLK an seinen Vorgänger. So wird er ebenso mit einer Keilform aufwarten und bietet ein knackig-kurzes Heck. Daneben soll die Frontpartie an die Züge des Supersportwagens Mercedes SLS AMG erinnern und auch die Mercedes Bremsscheiben der Sportversion sollen für den SLK wählbar sein.

Auch bei der dritten Generation werden die Schwaben dem Klappdach-Konzept treubleiben. Daneben werden sich Käufer für ein intelligentes Panoramadach entscheiden können. Das Panoramadach wird jedoch ausschließlich gegen Aufpreis zur Verfügung stehen. Im neuen SLK soll es nicht nur für mehr Licht sorgen, sondern soll auch mehr Schatten und kühlere Insassenköpfe unterstützen. Dieses System wird durch ein neues Bedienkonzept ermöglicht, das von Mercedes mit dem Namen Magic Sky Control getauft wurde. Somit ist es möglich, dass sich das 2000 Euro teure Glasdach binnen weniger Sekunden dunkel färbt.

Mercedes CLS Shotting Brake geht in Serie

14. November 2010 Keine Kommentare

Nachdem sich der deutsche Autobauer Mercedes bislang mit Blick auf den CLS Shotting Brake recht bedeckt hielt, ist nun endlich eine Entscheidung gefallen. Der sportliche Coupé-Kombi wird in die Serienproduktion gehen. Ab 2012 soll die Serienproduktion nach den Plänen des Herstellers beginnen. Für die Fertigung soll das deutsche Werk Sindelfingen verantwortlich sein. Mit dem CLS Shotting Brake könnte Mercedes ein neues Erfolgsmodell auf den Markt bringen, das die Konkurrenz in die Schranken weist.

Immerhin präsentiert sich das Modell mit der Sportlichkeit eines Coupés, bietet aber den Platz eines Kombis. Ohne Zweifel ist diese Kombination gewagt, doch sie kann sich auch sehen lassen. Sowohl optisch als auch technisch ist Mercedes bei dem CLS Shotting Brake kein Risiko eingegangen, sondern hat ein Modell entwickelt, das als gelungenes Ganzes punkten kann. Daneben kann der CLS Shotting Brake aber auch Komfort vermitteln. Immerhin bietet er neben einer großen Heckklappe vier Türen. Auffallend sind die rahmenlosen Seitenscheiben, die im zu einer gewissen Leichtigkeit verhelfen.

Mercedes Benz SLS AMG FlĂĽgeltĂĽrer zeigt sich im Taxi-Look

7. November 2010 Keine Kommentare

Der deutsche Autobauer Mercedes bietet mit dem SLS AMG Flügeltürer ein Auto, das nicht nur optisch, sondern auch technisch begeistern kann. So präsentiert sich das Modell in einem Look, der außergewöhnlich, jedoch ansprechend zugleich ist. Im Taxi-Look schafft der sportliche Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von 317 km/h und dürfte damit das wohl schnellste Taxi der Welt sein. In nur 3,8 Sekunden bringt der Mercedes SLS AMG Flügeltürer den Sprint auf 100 km/ h hinter sich. Unter seine Haube verbirgt sich eine beeindruckende Leistung von 571 PS.

Doch trotz der außergewöhnlichen Optik und der grandiosen technischen Eigenschaften wird es sich bei dem SLS AMG Flügeltürer nicht um mehr als ein Ausstellungsstück handeln. Immerhin ist er als Taxi schlichtweg unpraktisch. So bietet er gerade einmal Platz für einen Fahrgast und auch der Kofferraum lässt mit nur 176 Litern zu wünschen übrig. Aber auch beim Blick auf die Kosten bleibt der SLS AMG Flügeltürer ein Wunschtraum. Immerhin schlägt der Supersportwagen mit 177.310 Euro zu Buche.