Archiv

Archiv für September, 2011

Mercedes schickt neuen Diesel an die Kombi-Basis

25. September 2011 Keine Kommentare
Mercedes C 200 by flickr João Paulo Cars 300x225 Mercedes schickt neuen Diesel an die Kombi Basis

Mercedes C 200 | ┬ę by flickr- Jo├úo Paulo Cars

Mercedes hat sich für kleine Änderungen in der Preisliste entschieden. Gemeinsam mit ihnen schickt der deutsche Autobauer einen neuen Diesel an die Kombi-Basis. Der Mercedes C 180 CDI T-Modell leistet übersichtliche 120 PS und ist im Vergleich zum Mercedes C 200 CDI, in dem der gleiche Dieselmotor zum Einsatz kommt, 1785 Euro preiswerter. Neben einem Sechsgang-Schaltgetriebe bietet das Modell einen 2,1-Liter-Vierzylinder. Das T-Modell kann zu einem Grundpreis von 34.480 Euro erworben werden.

├ťberzeugend gestalten sich vor allem die Verbrauchswerte von dem Mercedes C 180 CDI T Blue Efficiency. Auf einer Strecke von 100 Kilometern verbraucht der Kombi nach Herstellerangaben im Schnitt 7,3 Liter. Der Kombi wiegt insgesamt 1,7 Tonnen und ben├Âtigt f├╝r den Sprint auf Tempo 100 ein Zeitfenster von rund 12 Sekunden. Nur mit R├╝ckenwind und lang ausgedehnten G├Ąngen l├Ąsst sich mit diesem Modell Tempo 200 erreichen. Der Selbstz├╝nder motiviert seinen Fahrer in erster Linie zur Gelassenheit. Empfehlenswert ist bei dem Kombi vor allem die Siebengangautomatik, die f├╝r einen Preis von 2500 Euro in Anspruch genommen werden kann.

Mercedes beschlie├čt neue Baureihennamen

10. September 2011 Keine Kommentare
Mercedes B Klasse flickr M 93 300x174 Mercedes beschlie├čt neue Baureihennamen

Mercedes B-Klasse | ┬ę by flickr / M 93

Der deutsche Autobauer Mercedes hat sich in den vergangenen Tagen f├╝r neue Baureihennamen entschieden. K├╝nftig werden die Bezeichnungen GLC und CLC die Angebote des Herstellers schm├╝cken. Die beiden neuen Baureihen sollen 2012 den Sprung in das Portfolio von Mercedes schaffen. Bei beiden Modellen hat sich der Autobauer f├╝r die A-Klasse als Basis entschieden. Die A- und die B-Klasse des Herstellers werden um insgesamt drei Modelle erweitert.

Ab 2013 wird demnach auch der Mercedes CLC zur Verf├╝gung stehen. Bei diesem handelt es sich um ein viert├╝riges Coup├ę.┬á Der CLC Shooting Brake soll dagegen mit einem Kombiheck ausgestattet sein. Der CLS soll k├╝nftig in dem Revier des Audi A5 auf die Jagd gehen. Als Vorbild der neuen Baureihe wird der bereits erfolgreiche CLS von Mercedes dienen. Der CLC wird nach Angaben von Mercedes eine L├Ąnge von 4,60 Metern haben. Demnach wurde er von dem Hersteller schon fast mit Mittelklasse-Ausma├čen ausgestattet. Auch bei dem CLC legt der Hersteller einmal mehr Wert auf eine edle Ausf├╝hrung von dem Innenraum.

Der Wintercheck f├╝rs Auto

3. September 2011 Keine Kommentare
mroach 300x224 Der Wintercheck f├╝rs Auto

cc by flickr/ mroach

Wenn der Winter sich ank├╝ndigt, dann sollte eigentlich jeder Autofahrer schon mit seinem Auto winterfest sein. Das hei├čt, die Reifen und das Auto allgemein muss so ├╝berpr├╝ft worden sein, dass man im Winter genauso sicher Auto fahren kann, wie im Sommer.
Daf├╝r sind gute Winterreifen n├Âtig. Gute Winterreifen hat man aber nur, wenn man einige Dinge beachtet.
Der Luftdruck sollte alle zwei Wochen ├╝berpr├╝ft werden und nicht zu gering sein. Das kann jeder bei seinem Auto in der Fahrert├╝r, in der Bedienungsanleitung oder dem Tankdeckel nachschauen, welcher Luftdruck der optimalste f├╝r sein Fahrzeug ist.
Auch die Profiltiefe sollte beim Winterreifen stimmen. Das hei├čt, das Profil sollte mindestens noch vier Millimeter haben. Gesetzlich sind mindestens 1,6 mm vorgeschrieben, doch damit l├Ąsst sich im Winter gar nicht mehr fahren. Der Bremsweg verl├Ąngert sich bei einer kleineren Profiltiefe deutlich und auch die Gefahr von Aquaplaning erh├Âht sich um ein Vielfaches.
Au├čerdem sollte darauf geachtet werden, wie alt die Reifen denn schon sind, bevor sie auf das Fahrzeug montiert werden. Reifen, die ├Ąlter als sechs Jahre sind, sollten unbedingt ausgetauscht werden, weil das Gummi nicht mehr f├╝r Sicherheit sorgen kann. Das Herstellungsdatum kann man an der Seitenwand des Reifens ablesen. Steht da die Zahl 2108, dann bedeutet dies, dass der Reifen in der 21.Kalenderwoche des Jahres 2008 produziert wurde.
Die Technik des Fahrzeuges sollte vor dem Winter noch einmal genau unter die Lupe genommen werden. Sind die Lichter in Ordnung? H├Ąlt die Batterie den kalten Temperaturen stand? Ist gen├╝gend Frostschutz in der Scheibenwaschanlage und im K├╝hlwasser? Habe ich einen Eiskratzer, Besen, Handschuhe, eventuell ein Enteisungsmittel und ein Starthilfekabel zur Hand f├╝r unterwegs? Wenn nicht, sollten Sie sich mit diesen kleinen Dingen rechtzeitig im Autohaus eindecken oder diese im Versandhandel kaufen. Falls das Auto trotz Vorsichtsma├čnahmen doch mal eine Panne hat, dann kann auch eine warme Decke f├╝r diese Zeit Abhilfe schaffen.