Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Uncategorized’

Mercedes-Benz auf der IAA 2015

18. September 2015 Keine Kommentare

mercedes benz S klasse cabriolet 300x273 Mercedes Benz auf der IAA 2015

Foto: Mercedes-Benz

Auf der IAA werden auch in diesem Jahr die neuesten Modelle der Fahrzeughersteller prĂ€sentiert. Auch Mercedes ist darunter vertreten und stellt seine Autos unter dem Schriftzug „Mercedes Dream Car Collection“ vor. Das Unternehmen geht gleich mit mehreren Premieren an den Start. Im Folgenden werden neuen Modelle kurz vorgestellt:

Premiere: Mercedes-Benz C-Klasse Coupé
Es folgt ein neues Modell in der sportlichen Reihe von Mercedes. Die Besonderheit des CoupĂ©s ist das sportliche Fahrwerk. Dieses kann auch mit Luftfederung ausgeliefert werden. Mercedes setzt damit einen Übergang zwischen einem Auto fĂŒr den Alltag und einem Sportwagen. Das C-Klasse CoupĂ© verbindet diese Eigenschaften. Dadurch wird ein hoher Fahrspaß garantiert. Auch Optik hat sich das Modell verĂ€ndert. Der Innenraum wurde etwas verĂ€ndert und wirkt nun grĂ¶ĂŸer und gerĂ€umiger.

Premiere: Mercedes-AMG C 63 Coupé
Das Mercedes-AMG C 63 Coupé ist das Superklasse Modell des Fahrzeugherstellers. Der Sportwagen geht mit bis zu 510 PS in die Runde. Das Modell wird mit zwei verschiedenen Motorisierungen angeboten. Optisch hat sich das Mercedes-AMG C 63 Coupé nur an der Motorhaube und am Heck verÀndert. Dadurch soll das Fahrzeug an Dynamik gewinnen.

Premiere: Mercedes-Benz S-Klasse Cabriolet
Mercedes hat endlich wieder ein Viersitzer Cabriolet auf den Markt gebracht. Der Fahrzeugbauer hat in den vergangenen Jahrzehnten auf diese Modellvariante verzichtet. Die neue S-Klasse in der sechsten Variante setzt gleichzeitig auf alle Werte eines Cabriolets bei Mercedes. Das Wind- und WĂ€rmekonzept sorgen dafĂŒr, dass die Fahrt bei geöffneten Dach zu einer Erholung unter freiem Himmel wird.

Premiere: Mercedes-Benz GLC
Der SUV ist der Nachfolger des Mercedes GLK. Der Wagen der Mittelklasse ist mit zahlreichen Assistenzsystemen ausgestattet, um dem Fahrer an Maximum an Sicherheit zu gewĂ€hren. Gleichzeitig setzt Mercedes bei dem neuen Modell auf Energieeffizienz. Der SUV scheint Ă€ußerlich eine Kombination aus anderen Modellreihen von Mercedes zu sein. Der lĂ€ngere Randstand sorgt zugleich dafĂŒr, dass der Innenraum gerĂ€umiger wird. Das Armaturenbrett wird einem freistehenden Bildschirm in der Mitte geprĂ€gt. Schade ist jedoch, dass Mercedes auf die Smartphone-Integration durch die Systeme von Google oder Apple verzichtet.

Premiere: Mercedes A-Klasse
Drei Jahre hat es gedauert und nun stellt Mercedes auch sein neues Modell der A-Klasse vor. Optisch hat sich das Modell sehr verĂ€ndert. Technisch wurde es aufgerĂŒstet. Die A-Klasse wird wieder in zahlreichen Motorisierungen und Sondereditionen verfĂŒgbar sein.

Premiere: Mercedes V-Klasse
Der Großraum-Van hat optisch einige Liftings erhalten. Das Modell erscheint nun sportlicher. Gleichzeitig werden neue Ausstattungsoptionen wie ein Panorama-Glasdach und ein integriertes KĂŒhlfach angeboten.

Ebenfalls wurde auf der IAA der neue Concept Car von Mercedes vorgestellt. Er zeichnet sich vor allem durch aerodynamische Eigenschaften aus. Mit den Produktneuheiten der IAA bleibt Mercedes weiter auf Erfolgskurs und bekannter Weise rĂŒckt auch ein gebrauchter Mercedes weiter in greifbare NĂ€he, da mit jeder vorgestellten Neuheit die Preise fĂŒr die VorgĂ€ngermodelle sinken.

KategorienUncategorized Tags: , ,

Ein Jahreswagen spart Geld ein

15. September 2013 Keine Kommentare
Mercedes Benz Gebrauchtwagen 300x190 Ein Jahreswagen spart Geld ein

cc by flickr / Robert Agthe

Besonders in der heutigen Zeit, in der die KFZ-Kosten und auch der entsprechende Kraftstoffpreis immer mehr ansteigen, bleibt fĂŒr einen Neuwagen kaum noch Geld ĂŒber. So entscheiden sich viele Personen bei einem Autokauf fĂŒr einen Gebrauchtwagen – eine weitere Möglichkeit stellt hingegen ein sogenannter Jahreswagen dar. Unter dem Begriff “Jahreswagen” wird ein Auto verstanden, das als VorfĂŒhrwagen ein Jahr lang von dem Autohaus als Werbemittel gefahren wird und anschließend verkauft wird. Durch die Benutzung des PKW sinkt automatisch der Wert des Fahrzeugs, so dass solch ein Jahreswagen in diesen 12 Monaten ganz leicht mehrere tausend Euro einsparen lĂ€sst.

Bevor man zum Autohaus seines Vertrauens geht, sollte man fĂŒr sich im Vorfeld ein Modell auswĂ€hlen, das in die eigene engere Auswahl des zukĂŒnftigen Fahrzeugs einfließen soll. Anschließend kann man bei dem entsprechenden Unternehmen nachfragen, ob solch ein Modell zur Zeit als Jahreswagen im Umlauf ist. Dabei stellt solch ein PKW keineswegs eine schlechtere QualitĂ€t dar: In der Regel wird das Auto nur regional gefahren und ansonsten als PrĂ€sentation sichtbar fĂŒr die Allgemeinheit ausgestellt. Somit kann man viele Interessenten auf den Jahreswagen aufmerksam machen, ohne viele tausend Kilometer fahren zu mĂŒssen. Der Preisnachlass kommt schließlich dadurch zustande, dass der PKW innerhalb dieses einen Jahres reinen Marktwert verliert, ohne dass nennenswerter Verschleiß am Auto selber entsteht.
Ist man daher an solch einem Jahreswagen interessiert, lohnt es sich auf jeden Fall, frĂŒhzeitigen Kontakt mit dem Autohaus aufzunehmen. So kann man bereits im Vorfeld eine entsprechende Probefahrt durchfĂŒhren und anschließend mit dem VerkĂ€ufer einen Übergabetermin vereinbaren. Und somit hat man zum einen viel Geld beim Autokauf einsparen können und ist im Anschluss Besitzer eines (fast) neuen Autos.

Der Sinn von Tankkarten

30. Mai 2013 Keine Kommentare
Mercedes B Klasse flickr M 93 300x174 Der Sinn von Tankkarten

© by flickr / M 93

Tankkarten von den verschiedenen Tankstellenkonzernen gibt es viele. Die Aral bietet mit seinen Karten einige Besonderheiten, die es wert sind einmal nÀher unter die Lupe genommen zu werden.

Aral bietet eine Tankkarte, mit der man viel mehr machen kann als nur zu tanken. Voraussetzung eine solche Karte zu erhalten, ist, dass es sich um einen gewerblichen Kunden handelt, der ĂŒber einen Fuhrpark verfĂŒgt, der aus mehr als nur einem einzigen Auto bestehen muss. Die beantragte Karte kann man entweder auf eine bestimmte Person oder auf ein bestimmtes Fahrzeug ausgestellt werden. Ist die Karte auf eine Person ausgestellt, dann kann diese mit jedem beliebigen Fahrzeug die Karte bei der Tankstelle einsetzen. Ist die Karte fahrzeugbezogen, dann können verschiedene Fahrer desselben Fahrzeuges die Karte einsetzen. In letztgenanntem Fall ist hinten auf der Karte das amtliche Kennzeichen des Fahrzeuges eingetragen.

Diese Karte heißt Aral Cardplus und kann in sechs unterschiedlichen Leistungsstufen ausgestellt werden, je nachdem welche Stufe fĂŒr den Kunden die geeignetste ist. Bei der niedrigsten Leistungsstufe kann man mit dieser Karte lediglich Dieselkraftstoffe, sowie die Europa-Services und AdBlue nutzen. In der höchsten Stufe kann man dann zusĂ€tzlich auch Shop-Artikel, Kfz-Dienstleistungen und -zubehör, Wagenpflege, Schmierstoffe, Frostschutz, Ottokraftstoffe, Erd- und Autogas erwerben. Diese FlexibilitĂ€t ist sicherlich ein großer Vorteil dieser Karte. Die Karte lĂ€sst sich nur fĂŒr Deutschland oder auch fĂŒr andere LĂ€nder Europas freischalten. Man kann diese Karte bei allen ROUTEX-Tankstellen (Aral, Statoil,AGIP, OMV, bp) nutzen.

Ein weiterer Vorteile ist, dass das Fuhrparkmanagement vereinfacht wird. So kann man die detaillierte NutzungsĂŒbersicht der Karte ganz einfach online einsehen. Man kann sogar eine Kilometerangabe bei jedem Tanken verlangen, so dass der Verbrauch der Fahrzeuge ĂŒberprĂŒfbar ist. Auch können ganz individuelle Kriterien fĂŒr die Abrechnungsanalyse durch den Kunden festgesetzt werden. Des Weiteren sparen sich die Kunden auch ReisekostenvorschĂŒsse, die sonst an die Nutzer der Fahrzeuge entrichtet werden mĂŒssten.

KategorienUncategorized Tags:

Mercedes drĂŒckt Verbrauch der M-Klasse deutlich

11. Juni 2011 Keine Kommentare
Mercedes M Klasse flickr KlausNahr 300x225 Mercedes drĂŒckt Verbrauch der M Klasse deutlich

Mercedes M-Klasse | © by flickr/ KlausNahr

Mercedes Benz möchte bei seiner neuen M-Klasse Kontraste geschickt miteinander verbinden. So sollen die Modelle nicht nur so stark sein wie Kampfsportler, sondern sie sollen auch die Kunst des Sparens beherrschen. HierfĂŒr hat der Autobauer bei der M-Klasse um jedes Gramm CO2 gerungen. Der Verbrauch der neuen Modelle konnte im Vergleich zu den VorgĂ€ngern deutlich reduziert werden. Mercedes hat sich im Zuge der M-Klasse fĂŒr ein neues Entwicklungswerkzeug entschieden, dass das Unternehmen nun zum Patent anmelden möchte.

Bei diesem handelt es sich um die „Energetisch glĂ€serne Darstellung“. Durch sie wird offengelegt, wie viel Energie die einzelnen Komponenten im Auto verschlingen. Zudem zeigt das System, wo sich Einsparungen am besten erreichen lassen. Im September wird die neue M-Klasse im Rahmen der IAA in Frankfurt ihr DebĂŒt feiern. Kurz darauf soll sie auch den Weg zu den HĂ€ndlern finden. GegenĂŒber dem VorgĂ€ngermodell konnte Mercedes den Schadstoffausstoß bei der M-Klasse um mehr als 30 Prozent reduzieren. Damit wird es das sparsamste Auto seiner Klasse.

Es ist wieder Saison fĂŒr Versicherungswechsel

15. Oktober 2010 Keine Kommentare

Große Ersparnis durch den Autoversicherungsrechner

Jedes Jahr kann man zum Ende Dezember mit einer KĂŒndigungsfrist von einem Monat (also bis Stichtag 30.11.) die Autoversicherung kĂŒndigen und zu einem anderen Anbieter wechseln. Gerade deshalb gibt es gerade in der zweiten HĂ€lfte des Jahres immer unzĂ€hlig viele verschiedene Angebote der ganzen Versicherungsunternehmen. Denn die möchten natĂŒrlich mit dem möglichst besten Tarif neue Kunden gewinnen, aber auch bestehende Kunden zu halten. Um nicht von einem Versicherungsunternehmen zum nĂ€chsten wandern zu mĂŒssen, um so mĂŒhselig die verschiedenen Angebote gegenĂŒberzustellen, lohnt sich der Blick auf einen Autoversicherungsrechner.

Ein solcher Autoversicherungsrechner hat Unmengen von Tarifen gespeichert und vergleicht alle Angebote anhand der von einem eingegebenen Informationen und errechnet daraus die gĂŒnstigsten Anbieter. Das macht auch vor allem deswegen Sinn, weil es die unterschiedlichsten Merkmale gibt, fĂŒr die es Rabatte gibt, wobei auch jede Versicherung andere Informationen als wichtig erachtet und man so alleine den Überblick verlieren wĂŒrde, was fĂŒr welche Versicherung von Interesse ist. So gibt es Angebote, bei denen die bevorzugt werden, die wenig im Jahr fahren und eventuell sogar noch eine Monatskarte fĂŒr öffentliche Verkehrsmittel besitzen. Andere Varianten bieten gĂŒnstigere BeitrĂ€ge fĂŒr Fahrzeuge, die nachts in einer Garage und nicht auf offener Straße abgestellt werden oder solche Fahrerkreise, wo es weder ganz junge noch Ă€ltere Mitfahrer gibt. Manche Versicherungen belohnen das Bestehen weiterer Versicherungen oder gitb denen einen Rabatt, die Eigenheim besitzen, weil man diesen eine grĂ¶ĂŸere Sorgfaltspflicht zutraut.

Derart viele Rabattmöglichkeiten können von einem alleine nicht ĂŒberschaut werden und so bietet der Autoversicherungsrechner die große Chance, eine Vielzahl an Versicherungen zu vergleichen und so wirklich die fĂŒr die individuelle Situation gĂŒnstigsten Angebote zu finden.

KategorienUncategorized Tags: