Mercedes bringt 3. Generation der M-Klasse

16. Juli 2011 Keine Kommentare
Mercedes M Klasse flickr KlausNahr 300x225 Mercedes bringt 3. Generation der M Klasse

Mercedes M-Klasse | © by flickr/ KlausNahr

Der Markt der SUVs boomt wie nie zuvor. Auch Mercedes möchte weiterhin erfolgreich im SUV-Bereich mitmischen. Immerhin gilt der deutsche Hersteller als einer der Mitbegründer dieser Klasse. Um sich gegenüber der immer stärker werdenden Konkurrenz durchsetzen zu können, setzt man im Hause Mercedes nun auf eine neue Generation der erfolgreichen M-Klasse. Es ist bereits die dritte Generation der Baureihe, die der Hersteller auf den Markt bringen wird. Mit ihr hat sich Mercedes aber auch besondere Ziele gesteckt. Mit der neuen M-Klasse will Mercedes Maßstäbe in der SUV-Welt setzen und will zugleich für ein wenig frischen Wind sorgen.

Dabei bietet die neue Generation eine deutlich stärkere qualitative Angleichung der verschiedenen On- und Offroadeigenschaften. Damit dies möglich war, musste sich Mercedes für eine komplette Neuauslegung des Fahrwerks entscheiden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die neue Generation der M-Klasse bietet beste Geräusch- und Schwingungseigenschaften. Hierbei handelt es sich vor allem um Parameter, die für das Wohlbefinden an Bord überaus wichtig sind. Für ein dynamisches Handling auf der Straße ist unter anderem die serienmäßige Stahlfederung zuständig, die zudem mit einer selektiven Dämpfung daherkommt.

KategorienM-Klasse Tags: , ,

Mercedes lehrt E-Klasse das Sparen

9. Juli 2011 Keine Kommentare
E63 amg Mercedes lehrt E Klasse das Sparen

E 63 AMG

Mercedes hat bei seiner E-Klasse Hand angelegt und lehrt ihr das Sparen. Doch wer von dem Sparsinn der neuen Modelle profitieren möchte, muss zunächst tiefer in die Tasche greifen. Immerhin ist die E-Klasse nicht nur sparsamer, sondern nun einmal auch teurer geworden und so hat das Downsizing einmal mehr seinen Preis. Dabei hat sich der Autobauer auf die AMG-Version seiner E-Klasse konzentriert. Sie leistet bei 5,5 Litern Hubraum immerhin 525 PS. Im Zuge des Downsizings hat Mercedes den Hubraum um 700 ccm reduziert.

Nach den Ă„nderungen liegt der Durchschnittsverbrauch des E 63 AMG bei 9,8 Litern. Damit konnte der Hersteller diesen um immerhin 2,8 Liter senken. Die Limousine der Baureihe kann von den Kunden auch weiterhin ab einem Preis von 105.891 Euro erstanden werden. Mit Blick auf den Kombi beginnt die Preisliste bei 108.409 Euro. FĂĽr Ă„nderungen hat man sich im Hause Mercedes auch mit Blick auf die Leistung entschieden. Diese wurde auf 557 PS nach oben korrigiert. Die Leistungssteigerung geht mit einem Obolus von weiteren 8306 Euro einher.

KategorienAMG, E-Klasse Tags: , , ,

E-Version der A-Klasse schafft 207 km

2. Juli 2011 Keine Kommentare
lorinser a klasse 300x240 E Version der A Klasse schafft 207 km

Lorinser A-Klasse

Im Rahmen eines Praxistests hat der Autobauer Mercedes jüngst seine E-Version der A-Klasse vorgestellt. Mit dem Modell E-Cell bewies der Hersteller, wie viel Kraft und Leistung in einem Elektroauto stecken können. Der Kompaktwagen hat mit einer Batterieladung eine Distanz von 207 km überwinden können. Damit schaffte er insgesamt sieben Kilometer mehr als von Seiten des Herstellers angegeben wurde. Mit der Elektro-A-Klasse schickt Mercedes einen echten Stromer ins Rennen. In dem Fahrzeug kommen Lithium-Ionen-Akkus zum Einsatz.

Obwohl die Elektroautos immer beliebter werden, gilt deren Reichweite auch weiterhin als erhebliche Schwachstelle, denn die meisten Modelle schaffen nicht mehr als 100 km. Dass aber auch größere Reichweiten möglich sind, hat Mercedes mit dem E-Cell eindrucksvoll unter Beweis stellen können. Dabei machte die Batterie des Elektrofahrzeuges auch bei Kälte eine gute Figur und erreichte immerhin noch eine Reichweite von 152 km. Der Stromer muss an die Steckdose, sobald die Akkus leer sind. In Verbindung mit einer haushaltsüblichen Steckdose nimmt der Ladevorgang ein Zeitfenster von 14 Stunden in Anspruch.

Erster Mercedes E-Klasse fĂĽr Polizeidirektion Tuttlingen

24. Juni 2011 Keine Kommentare
Mercedes E Klasse flickr M 93 300x129 Erster Mercedes E Klasse fĂĽr Polizeidirektion Tuttlingen

Mercedes E-Klasse | © by flickr / M 93

Die Polizeidirektion Tuttlingen hat in den vergangenen Tagen ist erstes Mercedes E-Klasse T-Modell erhalten. Das Fahrzeug wird bei dem Polizeiposten Immendingen stationiert. Die E-Klasse wird im Rahmen des landesweiten Leasing Programms zur VerfĂĽgung gestellt. Die Daimler AG hat bereits im Dezember des vergangenen Jahres gemeinsam mit der VW Leasing GmbH den Zuschlag von Seiten des Innenministeriums von Baden-WĂĽrttemberg fĂĽr die Produktion von silber-blauen und ebenso neutralen Streifenfahrzeugen erhalten.

Es ist das erste Mal in Deutschland, dass eine Polizeidirektion das T-Modell der E-Klasse von Mercedes erhält. Wie der Hersteller bekanntgab, orientiert sich das neue Dienstfahrzeug an den Bedürfnissen, die durch die operative Arbeit von Streifen- und Postendiensten gegeben sind. Im Vergleich zu seinem kleinen Bruder, der im Rahmen der C-Klasse angeboten wird, bietet das T-Modell der E-Klasse deutlich mehr Platz und Geräumigkeit. Dabei liegt der Fokus sowohl auf der aktiven als auch auf der passiven Sicherheit. In dem E-Klasse Modell sind mehr als ein Dutzend Assistenzsysteme vorhanden.

KategorienE-Klasse Tags: , ,

Mercedes B-Klasse wird sportlicher

17. Juni 2011 Keine Kommentare
Mercedes B Klasse flickr M 93 300x174 Mercedes B Klasse wird sportlicher

Mercedes B-Klasse | © by flickr / M 93

Auf der IAA in Frankfurt feiert die neue B-Klasse des deutschen Autobauers Mercedes ihr Debüt. Erste Bilder sind bereits in den vergangenen Tagen aufgetaucht und zeigen, dass sich die B-Klasse künftig von einer sportlicheren Seite präsentieren wird. Doch in Sachen Sportlichkeit weist Mercedes auch eine gewisse Zurückhaltung auf. Ohne Zweifel ist dem Hersteller der Spagat zwischen Sportlichkeit und bekannter Gediegenheit gelungen. Mit dieser Mischung dürfte die neue B-Klasse auch die angestammte Kundschaft begeistern können.

Auch an Muskeln hat die neue Generation des Kompaktmodels gewinnen können. Schon auf den ersten Blick wird deutlich, dass man eine Verwandtschaft mit der Studie der A-Klasse, die Mercedes in Shanghai vorstellte, nicht erkennen kann. Beide Baureihen sind jedoch ein Ergebnis der neuen Koalition mit Renault, für die man sich im Hause Mercedes entschieden hat. Die B-Klasse kann sich auch in ihrer neuen Generation die praktische und hohe Form bewahren und dürfte somit den Ansprüchen der Klientel der Silver Ager auch gerecht werden.

KategorienB-Klasse Tags: , ,