Archiv

Artikel Tagged ‘high-tech’

Neues aus dem Bereich High-Tech

25. Juli 2011 Keine Kommentare

Spätestens seit den 90er Jahren manifestiert sich in der Automobilbranche der verstärkte Trend Sicherheit bei der Autofahrt zu gewährleisten und sichere Autos zu konstruieren. Mit einer Vielzahl von High-Tech Gadgets, entweder eingebaut, oder aus dem Versandhandel, kann der Sicherheitsaspekt um ein erhebliches Maß erhöht werden. Im Folgenden werden einige nützliche High-Tech Gadgets vorgestellt, die man im Auto haben sollte.

Ein gefahrenpräventives System ist unter anderem das Unfall-Frühwarnsystem, das mittels eines Radars den Fahrer rechtzeitig warnt, um eine Kollision umgehen zu können. Seit 2003 gehört dieses System in vielen Wagen zur Ausstattung. Besonders geeignet ist ein solcher High -Tech Gadget für Menschen, die sehr häufig und lange mit ihrem Wagen unterwegs sind. Schließlich stellt sich nicht selten binnen kurzer Zeit eine Gewohnheit und Routine ein, die den Fahrer dazu verleitet, zu meinen, seine Aufmerksamkeit nicht mehr vollends auf die Fahrtstrecke zu konzentrieren. Dies ist eine typische menschliche Eigenschaft, der nur kaum ein Fahrer nicht entspricht. Vermeintlich ist diese Routineeinstellung, wenn das Auto nicht mit einem derartigen High-Tech Gadget ausgestattet ist. Innovative Entwicklung aus dem vergangenem Jahr konnten dieses Frühwarnsystem nochmals verfeinern. Eine Kamera unterstützt den Fahrer und stellt eine zusätzliche Beobachtungsinstanz dar. Sie reagiert unter anderem auch darauf, ob der der Fahrer zum Beispiel nicht reagiert, wenn er eingeschlafen ist. Entsprechend dem Phänomen des Sekundenschlafs kann dieser High-Tech Gadget demnach lebensrettend sein. Informiert wird hierbei der Fahrer durch ein akustisches Signal. Zugleich werden die Gurte automatisch gestrafft und das Auto drückt in die Bremse.

Einige Autos überzeugen derzeit mit integrierten Lichtern. Diese haben die Eigenschaft, dass sie sich ideal auf den Gegenverkehr automatisch einstellen. Schließlich kommt es nicht selten zu Unfällen dadurch, dass Fahrer geblendet werden. Durch die integrierten Lichter werden andere Fahrer nicht mehr geblendet werden, ohne dass der Fahrer selbst hierfür Sorge tragen muss. Das Lichtsystem basiert hierbei auf japanischen Scheinwerferinnovationen, die verstärkt auf den öffentlichen Markt gelangen werden.