Archiv

Artikel Tagged ‘Smart’

Mercedes präsentiert Neuheiten für die Jahre 2014 bis 2016

17. Mai 2014 Keine Kommentare
mescon 300x269 Mercedes präsentiert Neuheiten für die Jahre 2014 bis 2016

cc by flickr / mescon

Der aktuelle Trend bei Mercedes ist mehr als positiv und das Ziel des Autoherstellers wird es sein, Audi und BMW – also die Konkurrenz aus dem eigenen Lande – in den nächsten Jahren zu ĂĽberflĂĽgeln. Um dieses Ziel zu erreichen wurden nun 9 Silberpfeile vorgestellt, die bis zum Jahr 2016 auf den Markt kommen werden. Dabei werden diese Modelle fĂĽr jeden interessant sein, der nicht daran interessiert ist, in nächster Zeit ein Auto gebraucht kaufen zu wollen.

Vom Smart bis zur C-Klasse

Den Anfang der neuen Modelle macht der Smart im November diesen Jahres. Nach 7 Jahren Entwicklung werden nun eine Variante des Zwei- sowie des Viersitzers auf den Markt kommen. Dabei wird der Fortwo mit einem Grundpreis von 10.000€ sogar günstiger sein als aktuell und dabei werden rund 70 PS den Hecktriebler antreiben.
Wer nicht von den kleinen Smarts überzeugt ist und lieber Kombi fährt, der wird auf die neue große Coupé-Klasse warten. Diese erscheint ebenfalls zum Ende diesen Jahres und der Mercedes CLA Shooting Brake besitzt sogar einen Stauraum von bis zu 1350 Litern. Die aktuelle C-Klasse ist bereits bei den Händlern verfügbar und ab einem Preis von 33.558€ kann man diese sein eigen nennen.
Die neue C-Klasse wird im Dezember 2015 die Werke verlassen und auf einen 480 PS Motor setzen, der gemeinsam Vierliter-V8-Biturbo für viel Geschwindigkeit sorgt. Wen die 480 PS eher abschrecken, kann aber auch Varianten mit einer geringeren Leistung wählen.
Die Technologie der C-Klasse ist auch in der zweiten Generation der GLK – dem SUV aus dem Hause Mercedes – zu finden. Diese können ab dem FrĂĽhjahr 2015 gekauft werden und nur ein Jahr später soll der GLC – eine sportlichere Variante des GLK – das steigende BedĂĽrfnis nach SUVs decken. Die Motoren dieses Fahrzeugs stammen ebenfalls aus der C-Klasse und sind auch mit einem zusätzlichen Elektromotor erhältlich.

Neues S-Coupé sorgt für wahre Geschwindigkeitsschübe

Ein 585 PS starker Motor wird im Inneren des S 63 AMG Coupé schlummern. Dieses Coupé ist dazu noch rund 65 Kilogramm leichter als sein Vorgänger, weshalb eine Beschleunigung von 0 auf 100 in 3,9 Sekunden erreicht wird. Dabei ist aber auch der Verbrauch mit knapp 10 Litern noch akzeptabel, wobei über den Preis noch kein Wort bei der Präsentation verloren wurde.
Es steht wohl außer Frage, dass die nächsten beien Jahre spannend werden, was die Autoproduktion betrifft. Vor allem bleibt abzuwarten, womit anderen Hersteller wie beispielsweise BMW aufwarten werden, um mit den Innovationen von Mercedes mitzuhalten.

Smart fortwo nightorange Sonderedition ab Februar im Handel

23. Januar 2011 Keine Kommentare

Smart startet in diesem Jahr mit frischen Farben in den Frühling. Wie man zurzeit überall online lesen kann, wird Mercedes im Februar mit dem Smart fortwo nightorange die neue Sonderedition der Marke im Handel an den Start gehen. Die limitierte Sonderedition begeistert vor allem durch ein außergewöhnliches Aussehen. So wird das knallige Orange bei diesem Modell mit einem edlen Schwarz kombiniert.

Nach den Angaben von Daimler wird der Smart fortwo nightorange ab dem 22. Februar 2011 im Handel zu finden sein. Schon heute kann er jedoch bei den Händlern bestellt werden. Die Sonderedition wird von Daimler in mehreren Varianten angeboten. Demnach kann der Smart fortwo nightorange  in drei Versionen mit Diesel- und Benzinmotor in Anspruch genommen werden. Bei den Karosserievarianten setzt Smart auf die Versionen Coupé und Cabrio. Optisch kann die neue Sonderedition Smart fortwo nightorange zweifelsohne überzeugen. Aber auch technisch mangelt es diesem nicht an den einen oder anderen Details. Sowohl die Karosserie als auch das Interieur zeigen sich überraschend elegant.

Gute Verkaufszahlen bei Mercedes und Smart

26. Juli 2010 Keine Kommentare

Der Autobauer Daimler profitiert im laufenden Geschäftsjahr von der guten Nachfrage in den USA und China. Sowohl die Mercedes als auch die Smart-Modelle verkaufen sich derzeit vergleichsweise gut und sorgen für Zuversicht im Konzern. Aus diesem Grund hat Daimler in den vergangenen Tagen seine Prognosen nach oben korrigiert und diese den aktuellen Entwicklungen angepasst. Das Stuttgarter Unternehmen verwies darauf, dass das Ergebnis im zweiten Quartal über den eigenen Erwartungen lag.

Vor Steuern und Zinsen belief sich dieses auf 2,1 Milliarden Euro. Im Vorjahreszeitraum musste Daimler noch einen Verlust bekanntgeben. Auch der Umsatz dürfte den Autobauer zufriedenstellen und lag mit 25,1 Milliarden Euro im zweiten Quartal deutlich über dem Vorjahreszeitraum, der mit 19,6 Milliarden Euro datiert wurde. Vor allem die Mercedes-Benz-Cars konnten im zweiten Halbjahr für positive Zahlen sorgen und trugen entscheidend den Erfolg. Daimler verwies vor allem auf die Absatzentwicklungen in China und USA. Nach Auffassung des Konzerns haben aber auch andere Faktoren wie die Preisdurchsetzung zu den positiven Ergebnissen beitragen können.